0
0
0
s2smodern
pow­ered by social2s

EMV Stadtkapelle Vil­lach — Unser Kapellmeister

G r e g o r

KO V A C I C

D i r i g e n t

cor­ricu­lum vitae.

Nach Abschluss des Diploms an der Diri­gen­ten­schule im slowenis­chen Blas­musikver­band inskri­bierte er im Fach Dirigieren (MD) an der Musikhochschule in Maas­tricht (Nieder­lande) bei Prof. Jan Cober. Unter seiner Leitung arbeit­ete er als Assis­ten­zdiri­gent beim Euro­pean Union Youth Wind Orches­tra in Lux­em­burg und beim Uni­ver­sität­sor­ch­ester Maastricht-​Tilburg. Neben dem Studium hat er große prak­tis­che Erfahrung bei ver­schiede­nen Orch­estern wie der slowenis­chen Mil­itär­musik, der slowenis­chen Polizei, der kroat­is­chen Armee und dem Cam­pu­sor­ch­ester auf der Musica Cre­ativa sam­meln kön­nen. Sehr große Ehre für ihn war die Zusam­me­nar­beit mit dem Orch­ester aus Eijs­den (Konin­klijke Har­monie St. Cécile Eijs­den) und der Simon Boli­var Sym­phonic Band. In seiner bish­eri­gen Lauf­bahn erre­ichte er drei erste Preise bei nationalen Wet­tbe­wer­ben und zwei Ausze­ich­nun­gen beim inter­na­tionalen Wet­tbe­werb Flicorno D‘ Oro — Riva del Garda (Ital­ien). Als Mit­glied der Blaskapelle Železar­jev Ravne hat er wieder­holt an der WMC in Kerkrade (Nieder­lande) teilgenom­men, im Jahr 2001 auch als Solist. Er arbeitet auch als Musikarrangeur für Bla­sor­ch­ester und ver­schiedene Kam­mer­musikensem­bles.

Gre­gor Kovacic ist 1977 in Mari­bor geboren. Seine musikalis­che Grun­daus­bil­dung führte ihn von der Musikschule Mari­bor über die Musik– und Bal­lettschule Laibach bis zur Musikhochschule Laibach, an der er das Studium der Klar­inette mit Ausze­ich­nung abschloss. Er per­fek­tion­ierte sein Kön­nen bei Prof. Kalmen Opper­man in New York und auf Ein­ladung der L’Academie Musi­cale de Vil­le­croze (Frankre­ich) hat er mit Paul Meyer und Michel Por­tal zusam­mengear­beitet. Weit­ers nahm er an ver­schiede­nen Meis­terkursen unter der Leitung von Richard Stoltz­man, Antony Pay, Alois Brand­hofer, Mar­tin Span­gen­berg und Jacques Di Donato teil. 2014 schloss er ein Mas­ter­studium im Fach Dirigieren in den Nieder­lan­den erfol­gre­ich ab.

In seiner bish­eri­gen beru­flichen Lauf­bahn musizierte er beim Mar­burger Oper­norch­ester und der Mar­burger Phil­har­monie. Er war Mit­glied des Euro­pean Opera Orches­tra, des Orchestre des Jeunes de la Médit­er­anée, des Sym­phonique des Jeunes de Suisse und des Orchestre L‘ Européen des Jeunesses Musi­cales.

Neben­bei war er für mehrere Jahre kün­st­lerischer Leiter der Som­mer­akademie in Mari­bor und beteiligte sich auch an der Organ­i­sa­tion von Som­merkonz­erten in Laibach. Seit 2011 ist er Vor­sitzen­der der Kom­mis­sion für Bil­dung und Jurymit­glied des slowenis­chen Blas­musikver­ban­des. Mit seiner Frau und seinen bei­den Töchtern lebt er im slowenis­chen Koroška und seine freie Zeit genießt er an der dal­ma­tinis­chen Küste.